Hába – Quartett

Hába - Quartett
  • Wann: Sonntag, den 14.09.2014
    Beginn: 19.00 Uhr
    Wo: Kavalierhäuser

Hába – Quartett

Sha Katsouris – Violine / Hovhannes Mokatsian – Violine
Peter Zelienka – Viola / Arnold Ilg – Violoncello

„…federnde Leichtigkeit und technische Gewandtheit…minutiös ausgearbeitete Phrasierungskunst und kristallklare Intonation. Enorme Intensitätsprache… (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Das traditionsreiche, 1946 in Prag gegründete Hába – Quartett wird Beethovens spätes Streichquartett a-moll op. 132 und Schuberts berühmtes Streichquartett d-moll „Der Tod und das Mädchen“ interpretieren. Beide Werke, die an der Schwelle der Klassik und Romantik entstanden sind, gehören zu den Juwelen der Kammermusik schlechthin und versprechen einen großen musikalischen Genuss.

L. v. Beethoven (1770-1827)
Streichquartett a-moll op. 132

F. Schubert (1797-1828)
Streichquartett d-moll op. posth. D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Weiteres Programm