Presse

Mit schönem und durchsichtigem Klang

MAZ, Bericht: Heidrun Voigt

Das kleine, aber hochkarätige Musikfestival „Schlosskonzerte Königs Wusterhausen“ ist in diesem Jahr in seine dritte Saison gestartet. Die neue CD mit Mitschnitten der Schlosskonzerte 2015 ist nun erschienen, kurz bevor es mit der diesjährigen Festivalausgabe spannend weitergeht.

Weiterlesen

Exzeptionelle Konzerte küren das dritte Jahr der Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

Der Schulzendorfer, Bericht: Franca Palaschinski, Fotos: Norbert Vogel

Konzerte der Extraklasse: Die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen präsentieren in diesem Jahr ungewöhnliche Kombinationen, intelligente und abwechslungsreiche Programme und nach wie vor ein romantisch-sommerliches Ambiente in Königs Wusterhausen.

Weiterlesen
Das Trio Enescu begeisterte das Publikum beim Sonderkonzert der TH Wildau.

Schlosskonzerte zu Gast in der TH Wildau

BER aktuell, Foto: Norbert Vogel

Eine Woche nach dem Auftaktkonzert in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen, bei dem die Pianisten Gerlint Böttcher und Sorin Creciun auf zwei Flügeln spielten und dabei vom weltweit gefragten Percussion – Duo DoubleBeats“ unterstützt wurden, waren die Schlosskonzerte am 9. Juli 2016 in der Bibliothek der TH Wildau zu Gast. Eingebunden in die Feierlichkeiten zum 25- jährigen Bestehen der TH Wildau hatte das Klassik-affine Publikum diesmal die Möglichkeit, dem Trio Enescu zu lauschen.

Weiterlesen
Wassily und Nicolai Gerassimez

Schlosskonzert von Wassily und Nicolai Gerassimez

Tagesspiegel, Bericht: Tomasz Kurianowicz, Foto: Norbert Vogel

Schnelligkeit, halsbrecherische Akrobatik und Leidenschaft: Die Gerassimez-Brüder spielen in Königs Wusterhausen.

Kurz vor Beginn des Schlosskonzerts in Königs Wusterhausen brechen die letzten Sonnenstrahlen durch die Fenster des Kavaliershauses. Ein herrlicher Empfang für die Brüder Wassily und Nicolai Gerassimez, die das Publikum mit schelmischem Lächeln begrüßen. Sie fackeln nicht lange und zeigen bereits bei Bohuslav Martinus „Variationen über ein Thema von Rossini“, was in ihnen steckt. Nicolai Gerassimez bespielt den Flügel, Wassily das Cello.

Weiterlesen

Sponsor für die Schlosskonzerte

Märkische Allgemeine, Bericht und Foto: Gerlinde Irmscher

Erstmals fördert die Edis AG die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen. Am Montag überreichte Vorstandsmitglied Manfred Paasch symbolisch einen Förderscheck. Veranstalter der Schlosskonzerte ist der Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark.

Königs Wusterhausen. Erstmals fördert die Edis AG die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen. Am Montag überreichte Vorstandsmitglied Manfred Paasch symbolisch einen Förderscheck in Höhe von 5000 Euro an Gerlint Böttcher.
„Die Förderung von Kultur, Sport und sozialen Projekten ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie“, erklärte Manfred Paasch. In Königs Wusterhausen und Umgebung fördert die Edis seit Langem unterschiedlichste Projekte, wie das Bergfunk Openair und die Nachwuchs-Basketballer der Red Dragons.

Weiterlesen

Ekstatischer Hummelflug als Festivalauftakt

Märkische Allgemeine, Bericht und Fotos: Karen Grunow

Eröffnung der Schlosskonzerte in Königs Wusterhausen mit Schlagzeugern und Pianisten

Königs Wusterhausen – So hat man Bach noch nie gehört: Das perlt, das läutet, das gongt, das orgelt –  ja, so soll es wohl sein, aber Ni Fan und Lukas Böhm spielen eben nicht Cembalo, Klavier oder Orgel, sondern trommeln auf  und streichen über die Klangstäbe ihrer Marimben. Das Publikum in der Königs Wusterhausener Kreuzkirche ist nachwirkend baff, mit jedem Werk ein bisschen mehr, und am Ende stehen die vielen Zuhörer zwischen den Kirchenbänken und jubeln den beiden Perkussionisten und den Pianisten des Abends, Gerlint Böttcher und Sorin Creciun, zu.

Weiterlesen

Tango, Chopin und Paukenschläge

Mein Stadtmagazin Königs Wusterhausen, Nadine Pensold, erschienen im 2. Quartal 2016

Die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen gehen in die dritte Runde. Festivalbesucher dürfen sich abermals auf hochkarätige Künstler und besondere Arrangements freuen.

Sobald Gerlint Böttcher ganz privat einem Konzert lauscht, denkt sie oft an Königs Wusterhausen. Um genau zu sein an die Schlosskonzerte, deren künstlerische Leitung die Konzertpianistin zum dritten Male innehat. Die Planungen für das Festival begleiten sie über das ganze Jahr, auf Konzerten lässt sie sich inspirieren und hält Ausschau nach Künstlern, die zum Programm der Klassikreihe passen.

Weiterlesen

Musikalische Glanzpunkte im sommerlichen Königs Wusterhausen

Fürstenwalder Zeitung, Ronny Reckling

In Kürze beginnt nicht nur der Sommer. Auch die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen starten mit einem frischen Programm voller Esprit und Raffinesse in ihr drittes Festivaljahr. Großartige Künstler wurden engagiert und werden für höchsten Musikgenuss und beste Unterhaltung sorgen.

Weiterlesen

Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

MAZ, Karen Grunow, Foto: © Karen Grunow

Sie hat es wieder geschafft, große Musiker nach Königs Wusterhausen zu locken: Die in Eichwalde lebende Pianistin Gerlint Böttcher hat als künstlerische Leiterin der Schlosskonzerte Königs Wusterhausen ein beeindruckendes Programm erstellt. Am 2. Juli wird sie selbst mit den Schlagzeugern Double Beats und Pianist Sorin Creciun zu erleben sein.

Weiterlesen
Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

Top Magazin Brandenburg, Ausgabe Frühjahr 2016, Ronny Reckling, Foto: © Norbert Vogel

Wer einmal die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen besucht, wird sich in die romantische Kulisse des Schlossensembles verlieben. Das markante Lieblingsschloss des Soldatenkönigs und das junge Klassikfestival verschmelzen hier zu einer die ganze Region bereichernden Symbiose. Am 2. Juli eröffnet die in Eichwalde lebende Klaviersolistin Gerlint Böttcher mit dem Pianisten Sorin Creciun und dem Percussion-Duo DoubleBeats, allesamt preisgekrönt, die Konzertreihe in der Kreuzkirche.

Weiterlesen