Alliage Quintett

  • Wann: Samstag, 05.10.2019
    Wo: Großer Saal der Fachhochschule für Finanzen
    Beginn: 19.00 Uhr
    Schlossführung: 17.00 Uhr

    Tickets

    Foto: © Ira Weinrauch

Daniel Gauthier – Sopransaxophon
Miguel Vallés Mateu –  Altsaxophon
Simon Hanrath – Tenorsaxophon
Sebastian Pottmeier – Baritonsaxophon
Jang Eun Bae – Klavier

Songs and Dances

Wenn Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon zu einem glühenden Klangball verschmelzen, ist es so, als würden die Musiker abheben (…), also in einen anderen Kosmos aufbrechen. (NRZ Düsseldorf)

„Alliage“ ist die wohl charmanteste Legierung (franz.: „alliage“) aus vier Saxophonen und einem Klavier. Einzigartig in seiner Besetzung lässt das mit zwei ECHO-Klassik-Preisen ausgezeichnete Ensemble die Illusion eines großen Orchesters Wirklichkeit werden. Die melodisch und zugleich expressiv klingenden Saxophone treffen hier auf die orchestrale Fülle eines Klaviers und erzeugen somit ein neues Hörerlebnis höchster Qualität. 

Im Mittelpunkt des Repertoires stehen berühmte Meisterwerke aller Epochen in kompositorisch fein ausgeloteten und raffinierten Arrangements für Saxophonquartett und Klavier. Alle Bearbeitungen werden dem Alliage Quintett auf den Leib geschrieben. 

Das Alliage Quintett gastiert in den großen Konzertsälen in Europa, Asien und Nordamerika sowie bei renommierten Festivals.

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
“Ein Sommernachtstraum” (Arr. H. Schnöke)

Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Danse bacchanale aus “Samson et Dalila”
(Arr. Sebastian Pottmeier)

Kurt Weill (1900 – 1950)
Fantasie über fünf Songs aus „Die Dreigroschenoper“
(Arr. Stephan Malzew)

-Pause-

Antonio Vivaldi/Jun Nagaov(1678 – 1741) / (1964)
Der Herbst (L’Autunno) aus “Die vier Jahreszeiten”

Leonard Bernstein (1918 – 1990)
Suite aus „West Side Story“ (Arr. Andreas Hilner)

 

– Änderungen vorbehalten –

Weiteres Programm