Duo Berlin in Königs Wusterhausen

 Märkische Allgemeine Zeitung, Foto: Gerlinde Irmscher

Auch das dritte Konzert im Rahmen der diesjährigen Schlosskonzerte war für die Besucher ein besonderes musikalisches Erlebnis. Liebhaber von Violinenmusik kamen voll auf ihre Kosten. Im Saal der Kavalierhäuser begeisterte am Sonntag das Duo Berlin die Zuhörer mit seinem Spiel. Die beiden Violinistinnen Milena Wilke und Dorothea Stepp (v.l.), stellten unter Beweis, dass sie ihr Instrument perfekt beherrschen und wurden mit reichlich Applaus belohnt. Zur Aufführung kamen Werke von Jean-Marie Lecair, Eugene Ysaye, Carl Stamnitz, Henryk Wieniawski und Sergej Prokofjew.